Gesundheitsverbund Nord

Folgen Sie uns:

woman-690036_1920

Gemeinsam mit mehr als 200 Partnern für eine optimale Gesundheitsversorgung!

doctor-1149149_1920

Wir unterstützen Sie kompetent und vertrauensvoll bei allen Themen rund um Gesundheit & Pflege.

Zahlt meine Krankenkasse?

Zahlt meine Krankenkasse?

Zahlreiche Krankenkassen übernehmen für ihre Versicherten die Kosten von besonderer Versorgungsformen. So auch die Kosten, der vom GesundheitsVerbund Nord entwickelten innovativen Behandlungskonzepte.

Was ist besondere Versorgung?

Bei der besonderen Versorgung werden Patientinnen und Patienten qualitätsgesichert und in sektorenübergreifend beziehungsweise fachübergreifend vernetzten Strukturen versorgt. Ärzte, Fachärzte, Krankenhäuser, Vorsorge- und Reha-Kliniken sowie andere zur Versorgung der Versicherten berechtigte Leistungserbringer können kooperieren und sorgen für den notwendigen Wissensaustausch.*

Welche Vorteile bietet die besondere Versorgung für die Patientinnen und Patienten?

Die Patientinnen und Patienten sind in eine organisierte Behandlungskette eingebunden, die ihnen die eigene,
oft mühsame Suche nach den richtigen Spezialisten abnimmt.

Teure Doppel- und Mehrfachuntersuchungen sowie unnötige Belastungen für die Patienten werden vermieden.

Die Liegezeiten in den Krankenhäusern werden verkürzt.

Die Übergänge von ambulanter, stationärer und rehabilitativer Versorgung sind besser koordiniert. Lange Wartezeiten entfallen.

Die Behandlung erfolgt nach definierten Behandlungspfaden und auf dem neuesten Stand des medizinischen Wissens. In vielen besonderen Versorgungsprojekten bieten die medizinischen Leistungserbringer Garantiezusagen für ihre Leistungen (zum Beispiel bei chirurgischen Eingriffen).*

Welche Krankenkassen übernehmen die Kosten der besonderen Versorgungsformen des GesundheitsVerbund Nord?

Besondere Versorgungsform Lasertherapie bei vaginalen Erkrankungen:

 

Besondere Versorgungsform HautkrebsscreeningPLUS:

Continentale BKK 
BKK EWE

BKK Herkules
BKK Linde 
Mobil Krankenkasse 
R+V BKK 
BKK Wirtschaft und Finanzen
Postbeamtenkrankenkasse – lässt den Vertrag für die Mitgliedergruppen A+B gegen sich gelten. Bei beihilfeberechtigten Versicherten
mit fremden Beihilfeträger ist eine Abrechnung über den Vertrag
nicht möglich.

 

Besondere Versorgungsform Varizen:

BKK 24 
Continentale BKK 
BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER 
BKK Linde

Mobil Krankenkasse  
Novitas BKK 
BKK Pfalz
R+V BKK 
Postbeamtenkrankenkasse – lässt den Vertrag für die Mitgliedergruppe A+B gegen sich gelten. Bei beihilfeberechtigten Versicherten
mit fremden Beihilfeträger ist eine Abrechnung über den Vertrag nicht möglich.


Besondere Versorgungsform Echotherapie Fibroadenome und Schilddrüse:

HEK – Hanseatische Ersatzkasse
BKK 24
BKK Akzo Nobel 
BKK B. Braun Aesculap 
Bertelsmann BKK
Continentale BKK 
Debeka BKK 
BKK Deutsche Bank AG
BKK Diakonie 
energie-BKK 
BKK EUREGIO 
BKK EWE 
BKK exklusiv 
BKK Faber-Castell & Partner 
BKK Freudenberg 
BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER 
Heimat Krankenkasse 
BKK Linde 
BKK MAHLE 
bkk melitta hmr 
Merck BKK 
BKK Miele 
mkk – meine krankenkasse (ehemals BKK VBU) 
Mobil Krankenkasse 
BKK MTU 
Novitas BKK 
BKK Pfalz 
BKK PricewaterhouseCoopers 
BKK ProVita 
BKK Public 
BKK Rieker Ricosta Weisser 
R+V Betriebskrankenkasse 
BKK Salzgitter 

BKK Schwarzwald-Baar-Hauberg 

SECURVITA BKK
Südzucker BKK 
BKK Technoform 
TUI BKK 
BKK VerbundPlus 
vivida BKK 
BKK Werra-Meissner 
BKK Wirtschaft und Finanzen 
WMF Betriebskrankenkasse 
BKK Würth 
BKK ZF & Partner 
Heilfürsorge Bundespolizei 
Postbeamtenkrankenkasse – lässt den Vertrag für die Mitgliedergruppe A+B gegen sich gelten. Bei beihilfeberechtigten Versicherten
mit fremden Beihilfeträger ist eine Abrechnung über den Vertrag
nicht möglich.


Besondere Versorgungsform Photodynamische Therapie (PDT):

BKK 24 
BKK Akzo Nobel 
BKK B. Braun Aesculap 
Bertelsmann BKK 
Continentale BKK 
BKK Deutsche Bank AG 
energie-BKK
Ernst & Young BKK 
BKK EUREGIO 
BKK EWE 
BKK exklusiv 
BKK Faber-Castell & Partner 
BKK Freudenberg 
BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER 
Heimat Krankenkasse 
BKK Herkules 
BKK Linde 
BKK MAHLE 
BKK Miele 

Mercedes-Benz BKK
mkk – meine Krankenkasse (ehemals BKK VBU) 
Mobil Krankenkasse 
BKK MTU 
BKK Pfalz 
BKK PFAFF 
BKK PricewaterhouseCoopers 
Pronova BKK 
BKK Public 
BKK Rieker RICOSTA Weisser
R+V Betriebskrankenkasse 
BKK Salzgitter 
BKK Scheufelen 
BKK Schwarzwald-Baar-Heuberg 
Securvita BKK 
Südzucker BKK 
BKK Textilgruppe Hof 
TUI BKK 
BKK VDN 
BKK VerbundPlus 
BKK VIACTIV 
vivida BKK 
BKK Werra-Meissner 

BKK Wirtschaft und Finanzen 
WMF Betriebskrankenkasse 
BKK Würth 
BKK ZF & Partner 
Postbeamtenkrankenkasse – lässt den Vertrag für die Mitgliedergruppe A+B gegen sich gelten. Bei beihilfeberechtigten Versicherten
mit fremden Beihilfeträger ist eine Abrechnung über den Vertrag
nicht möglich.


Sind Sie nicht bei einer der genannten Krankenkassen versichert?

In Abstimmung mit den behandelnden Ärzten stellen wir gerne für Sie einen Antrag auf Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkassen. Einige Krankenkassen übernehmen die Kosten im Rahmen einer Einzelfallentscheidung.

Wie ist das weitere Vorgehen?

Nehmen Sie am Besten Kontakt zu unseren Leistungserbringern auf und vereinbaren Sie einen Termin zur Voruntersuchung, oder sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne.

* Zitat Bundesministerium für Gesundheit (http://www.bmg.bund.de/themen/krankenversicherung/zusatzleistungen-wahltarife/integrierte-versorgung.html am 10.12.2015

Zahlt meine Krankenkasse?

Zahlreiche Krankenkassen übernehmen für ihre Versicherten die Kosten von besonderer Versorgungsformen. So auch die Kosten, der vom GesundheitsVerbund Nord entwickelten innovativen Behandlungskonzepte.

Was ist besondere Versorgung?

Bei der besonderen Versorgung werden Patientinnen und Patienten qualitätsgesichert und in sektorenübergreifend beziehungsweise fachübergreifend vernetzten Strukturen versorgt. Ärzte, Fachärzte, Krankenhäuser, Vorsorge- und Reha-Kliniken sowie andere zur Versorgung der Versicherten berechtigte Leistungserbringer können kooperieren und sorgen für den notwendigen Wissensaustausch.*

Welche Vorteile bietet die besondere Versorgung für die Patientinnen und Patienten?

Die Patientinnen und Patienten sind in eine organisierte Behandlungskette eingebunden, die ihnen die eigene,
oft mühsame Suche nach den richtigen Spezialisten abnimmt.

Teure Doppel- und Mehrfachuntersuchungen sowie unnötige Belastungen für die Patienten werden vermieden.

Die Liegezeiten in den Krankenhäusern werden verkürzt.

Die Übergänge von ambulanter, stationärer und rehabilitativer Versorgung sind besser koordiniert. Lange Wartezeiten entfallen.

Die Behandlung erfolgt nach definierten Behandlungspfaden und auf dem neuesten Stand des medizinischen Wissens. In vielen besonderen Versorgungsprojekten bieten die medizinischen Leistungserbringer Garantiezusagen für ihre Leistungen (zum Beispiel bei chirurgischen Eingriffen).*

Welche Krankenkassen übernehmen die Kosten der besonderen Versorgungsformen des GesundheitsVerbund Nord?

Besondere Versorgungsform Lasertherapie bei vaginalen Erkrankungen:

 

Besondere Versorgungsform HautkrebsscreeningPLUS:

Continentale BKK 
BKK EWE

BKK Herkules
BKK Linde 
Mobil Krankenkasse 
R+V BKK 
BKK Wirtschaft und Finanzen
Postbeamtenkrankenkasse – lässt den Vertrag für die Mitgliedergruppen A+B gegen sich gelten. Bei beihilfeberechtigten Versicherten
mit fremden Beihilfeträger ist eine Abrechnung über den Vertrag
nicht möglich.


Besondere Versorgungsform Varizen:

BKK 24 
Continentale BKK 
BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER 
BKK Linde

Mobil Krankenkasse  
Novitas BKK 
BKK Pfalz
R+V BKK (ab dem 01.04.2024)
Postbeamtenkrankenkasse – lässt den Vertrag für die Mitgliedergruppe A+B gegen sich gelten. Bei beihilfeberechtigten Versicherten
mit fremden Beihilfeträger ist eine Abrechnung über den Vertrag nicht möglich.

Besondere Versorgungsform Echotherapie Fibroadenome und Schilddrüse:

HEK – Hanseatische Ersatzkasse
BKK 24
BKK Akzo Nobel 
BKK B. Braun Aesculap 
Bertelsmann BKK
Continentale BKK 
Debeka BKK 
BKK Deutsche Bank AG
BKK Diakonie 
energie-BKK 
BKK EUREGIO 
BKK EWE 
BKK exklusiv 
BKK Faber-Castell & Partner 
BKK Freudenberg 
BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER 
Heimat Krankenkasse 
BKK Linde 
BKK MAHLE 
bkk melitta hmr 
Merck BKK 
BKK Miele 
mkk – meine krankenkasse (ehemals BKK VBU) 
Mobil Krankenkasse 
BKK MTU 
Novitas BKK 
BKK Pfalz 
BKK PricewaterhouseCoopers 
BKK ProVita 
BKK Public 
BKK Rieker Ricosta Weisser 
R+V Betriebskrankenkasse 
BKK Salzgitter 

BKK Schwarzwald-Baar-Hauberg 

SECURVITA BKK
Südzucker BKK 
BKK Technoform 
TUI BKK 
BKK VerbundPlus 
vivida BKK 
BKK Werra-Meissner 
BKK Wirtschaft und Finanzen 
WMF Betriebskrankenkasse 
BKK Würth 
BKK ZF & Partner 
Heilfürsorge Bundespolizei 
Postbeamtenkrankenkasse – lässt den Vertrag für die Mitgliedergruppe A+B gegen sich gelten. Bei beihilfeberechtigten Versicherten
mit fremden Beihilfeträger ist eine Abrechnung über den Vertrag
nicht möglich.

Besondere Versorgungsform Photodynamische Therapie (PDT):

BKK 24 
BKK Akzo Nobel 
BKK B. Braun Aesculap 
Bertelsmann BKK 
Continentale BKK 
BKK Deutsche Bank AG 
energie-BKK
Ernst & Young BKK 
BKK EUREGIO 
BKK EWE 
BKK exklusiv 
BKK Faber-Castell & Partner 
BKK Freudenberg 
BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER 
Heimat Krankenkasse 
BKK Herkules 
BKK Linde 
BKK MAHLE 
BKK Miele 

Mercedes-Benz BKK
mkk – meine Krankenkasse (ehemals BKK VBU) 
Mobil Krankenkasse 
BKK MTU 
BKK Pfalz 
BKK PFAFF 
BKK PricewaterhouseCoopers 
Pronova BKK 
BKK Public 
BKK Rieker RICOSTA Weisser
R+V Betriebskrankenkasse 
BKK Salzgitter 
BKK Scheufelen 
BKK Schwarzwald-Baar-Heuberg 
Securvita BKK 
Südzucker BKK 
BKK Textilgruppe Hof 
TUI BKK 
BKK VDN 
BKK VerbundPlus 
BKK VIACTIV 
vivida BKK 
BKK Werra-Meissner 

BKK Wirtschaft und Finanzen 
WMF Betriebskrankenkasse 
BKK Würth 
BKK ZF & Partner 
Postbeamtenkrankenkasse – lässt den Vertrag für die Mitgliedergruppe A+B gegen sich gelten. Bei beihilfeberechtigten Versicherten
mit fremden Beihilfeträger ist eine Abrechnung über den Vertrag
nicht möglich.

Sind Sie nicht bei einer der genannten Krankenkassen versichert?

In Abstimmung mit den behandelnden Ärzten stellen wir gerne für Sie einen Antrag auf Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkassen. Einige Krankenkassen übernehmen die Kosten im Rahmen einer Einzelfallentscheidung.

Wie ist das weitere Vorgehen?

Nehmen Sie am Besten Kontakt zu unseren Leistungserbringern auf und vereinbaren Sie einen Termin zur Voruntersuchung, oder sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne.

* Zitat Bundesministerium für Gesundheit (http://www.bmg.bund.de/themen/krankenversicherung/zusatzleistungen-wahltarife/integrierte-versorgung.html am 10.12.2015